Titel Herz-Club-Magazin

Als Marcumarpatient zum Zahnarzt

Wer eine künstliche Herzklappe bekommen hat, muss in der Regel ein Leben lang ein Medikament einnehmen, das die Blutgerinnung verlangsamt: Marcumar. Doch wie ist es, wenn Marcumarpatienten zum Zahnarzt müssen, wo es leicht zu Blutungen in der Mundhöhle kommt. Müssen sie das Medikament vorher absetzen? Wie ist es mit der Endokarditis-Prophylaxe (Vorbeugung gegen fiebrige Herzklappenentzündung)? Zu diesem Thema referierte der Bad Lauterberger Zahnarzt Dr. Peter Dittmer beim 4. Patientenseminar in Bad Lauterberg.

... mehr darüber hier!

Zurück zur Themenübersicht

Zurück zum Stichwortverzeichnis