Tietel Herz-Club-Magazin

Tatarsuppe mit Glasnudeln und Gemüse
Etwas gegen Frühjahrsmüdigkeit – oder für die Figur

Diese Suppe schmeckt besonders lecker, zudem stärkt sie unsere Abwehrkräfte und ist gesund für das Herz. An dieser Stelle sei insbesonders der Ingwer erwähnt, der in diesem Rezept verwendet wird. Seine ätherischen Öle, Vitamine und Mineralien stärken unsere Abwehrkräfte. Sein scharfer Pflanzenstoff Gingerol unterstützt die Fließeigenschaft des Blutes und kann Entzündungen hemmen. Die Verdauung wird angeregt, weil das Gingerol die Magensaftbildung und den Gallefluß unterstützt. Ihr geringer Fett- und Kaloriengehalt wirkt sich zudem figurfreundlich aus.

Paprika mit IngwerZutaten für 2 Personen:
    1 kl.      rote u. grüne Paprika
    100 g    Wirsing
    4          Frühlingszwiebeln
    1 Stück     Ingwer
    50 g     Glasnudeln
    1 TL     Öl
    1          Knoblauchzehe
    125 g    Tatar
    ½ l       Gemüsebrühe
    1 EL     Pflaumensauce
    1 EL     Sojasauce
                Salz, Pfeffer             
 
Zubereitung:

1.       Die Paprikaschoten und den Wirsing waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
Den Ingwer hacken oder wer nicht auf Ingwer beißen mag, 2 Scheiben mitgaren lassen und vor dem Servieren entfernen.
Da Ingwer dominant schmeckt, reicht die Menge von drei Scheibchen.
2.       Die Glasnudeln entsprechend der Packungsanweisung einweichen.
3.       Das Öl im Wok erhitzen, den Knoblauch dazupressen und unter Rühren anbraten.
Das Tatar dazugeben und mit anbraten.
4.       Das Gemüse hinzugeben und unter Rühren glasig werden lassen.
Etwas von den Frühlingszwiebeln zur Dekoration der Suppe übrig lassen.
Mit Gemüsebrühe auffüllen, die Würzsaucen und den Ingwer dazugeben und alles bei mäßiger Hitze etwa 10 Minuten garen.
5.       Die eingeweichten Glasnudeln mit der Schere klein schneiden und noch 2 Minuten in der Suppe mitgaren.
Noch einmal abschmecken, evtl. mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Frühlingszwiebeln garnieren.
Die Tatarsuppe heiß servieren.


Nährwerte pro Portion:

162     Kilokalorien           
18 g    Eiweiß
20 g    Kohlenhydrate
6 g      Fett, davon sind:    2,51 g einfach ungesättigte Fettsäuren
                                      1,39 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren
                                      401 mg Omega-3-Fettsäure
                                      978 mg Omega-6-Fettsäure
36 mg    Cholesterin            
5 g      Ballaststoffe

Vitamine und Mineralien: 

322  mg     Vitamin C
102  µg      Folsäure
    2  mg     Beta-Karotin
10,1 µg      Biotin   
6,8  mg      Vitamin E
0,33 mg     Vitamin K
9,57 mg     Niacin   
1,07 mg     Panthotensäure
 412 µg      Vitamin B1
 335 µg      Vitamin B2
 939 µg      Vitamin B6
3,13 µg      Vitamin B12


Zurück zur Übersicht der Kochrezepte

Zurück zum Themenverzeichnis

Zurück zum Stichwortverzeichnis