Tag der offenen Tür in der Kirchberg-Klinik

Herzinfarkt – jede Minute zählt

Die Deutsche Herzstiftung hat auch in diesem Jahr wieder den Herzinfarkt zum Thema der bundesweiten Herzwoche gemacht. 

In der Zeit vom 1. bis 8. November 2003 werden in ganz Deutschland zahlreiche Informationsveranstaltungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen dem Motto „Herzinfarkt – jede Minute zählt“ gewidmet.

Die Kirchberg-Klinik wird als Abschlussveranstaltung am 8. November 2003 einen Tag der offenen Tür veranstalten. 

Von 10.00 bis 16.00 Uhr können Interessierte an Vorträgen und Demonstrationen teilnehmen, einen Gesundheitsparcours zur Feststellung der Risikofaktoren absolvieren, sich bei unseren Ärzten und Mitarbeitern informieren und die Klinik besichtigen. Auch unsere Veranstaltungspartner, die Deutsche Herzstiftung und die AOK Osterode, werden mit Informationsständen vertreten sein. 

Das Wissen über Ursachen und Symptome des Herzinfarktes ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Bekämpfung dieser Krankheit. Und diese Bemühungen zeigen auch Erfolge: in den letzten Jahren ist die Sterbeziffer des Infarktes pro Jahr um 2 bis 3 Prozent gesunken. Trotzdem sind die Folgen des Herzinfarktes immer noch die häufigsten Todesursachen in Deutschland.



Das Programm am 8. November 2003
 
Vortrag: 
Chefarzt Dr. med. E. Knoglinger

Simulation im Überwachungsraum 
Oberärztin Dr. med. B. Bialucha-Nebel 

Live-Demonstration im Echo-Labor 
Oberärztin Dr. med. G. Möller

Demonstration und Übungen am Phantom 
Leitender Notarzt Dr. med. R. Schenk
.

Herzinfarkt – jede Minute zählt
 (Bericht hier)

Intensivbehandlung lebensbedrohlicher 
Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Moderne Untersuchungsverfahren des Herzens

Die Herz-Lungen-Wiederbelebung


zurück zum Inhaltsverzeichnis

zurück zum Stichwortverzeichnis

www.herzclub.de