Titel Herz-Club-Magazin

Marcumar auf Auslandsreisen

Für Auslandsreisen sollten sich Marcumar-Patienten ausreichend mit Medikamenten versorgen.
Denn Marcumar gibt es nur in der Schweiz, in Spanien und Kanada.
In Belgien, Holland und Dänemark ist es als Marcoumar® erhältlich.

Alternative Substanzen sind Warfarin und Acenocoumarol.

Warfarin wird in Deutschland, Frankreich, Norwegen, Finnland, Kanada, Italien, Japan, Thailand, Türkei, Südafrika und den USA als Coumadin® verkauft wird.
In Belgien, Dänemark, Norwegen, England und Ägypten heißt es Marewan®,
in Griechenland und den USA Panwarfin®.
In Jugoslawien heißt das Medikament Marivirin®
und in der Tschechischen Republik Warfarin®.

Acenocoumarol heißt in Frankreich, Österreich, Kanada, Italien, Belgien, Spanien und der Schweiz Sintrom®, in England Sinthrome®.

Achtung: Warfarin wirkt etwas kürzer, Acenocoumarol viel kürzer als Marcumar; die Wirkung kann mit dem Coaguchek gemessen werden.

Beide Ersatzmedikamente müssen anders dosiert werden als das Marcumar!
 

siehe auch: Herznotfall im Ausland: So holen Sie Hilfe – Ein kleiner Sprachführer


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zurück zum Stichwortverzeichnis